Wie man eBooks online verkauft (2024) (Erstellen & Verkaufen)

Von Aleksey Haritonenko lesen
20 Apr, 2024
Wie man eBooks online verkauft (2024) (Erstellen & Verkaufen)

Wusstest du, dass selbstveröffentlichte Autoren wie Amanda Hocking mit dem Verkauf von eBooks Millionen verdient haben? Wenn du dich  jemals gefragt hast, warum du eBooks verkaufen solltest – hier ist deine Antwort! Die meisten Social-Media-Influencer, Creators und Unternehmer aus aller Welt haben mindestens ein eBook als Teil ihrer Marke verkauft.

Tatsächlich ist das digitale Publizieren so populär geworden, dass laut Statista bis zum Jahr 2024 mit einer Nutzerdurchdringung von 15,9 % gerechnet wird. Es gab also nie einen besseren Zeitpunkt, um in den Trend einzusteigen und mit dem Verkauf von eBooks Geld zu verdienen! Sie sind nicht nur sehr gefragt, sondern gehören auch zu den am einfachsten herzustellenden Produkten. 

Du musst kein Techniker sein, um ein eBook zu erstellen – du brauchst nur einen Computer, ein Thema und die richtigen Werkzeuge. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du in nur fünf einfachen Schritten dein eigenes eBook erstellen und verkaufen kannst. Also, bleib dran!

Wie viel kostet die Erstellung eines eBooks?

Die kurze Antwort lautet: Das kommt ganz auf dich an. Es ist möglich, ein eBook zu erstellen, ohne einen einzigen Cent auszugeben. Alles, was du brauchst, ist ein Dokument mit einem kostenlosen Tool wie Google Docs oder Apple Pages zu erstellen und es dann in eine PDF-Datei zu konvertieren.

efikzara pdfs
eBook Nische Beispiel: Sellfy-Shop EfikZara verkauft Haarpflege eBooks.

Wenn du dein eBook professionell redigieren lassen willst oder einen Designer mit der Gestaltung des Covers und anderer visueller Elemente beauftragst, fallen höhere Kosten an. Wenn du beispielsweise einen Fachmann mit der Bearbeitung eines Manuskripts mit 10.000 Wörtern beauftragst, kann dies zwischen 300 und 600 USD-Dollar kosten.

Was die Erstellung von Designs angeht, so liegt der durchschnittliche Stundensatz für freiberufliche Grafikdesigner/innen laut Statistiken von Upwork zwischen 15 und 35 US-Dollar pro Stunde. Du solltest aber bedenken, dass die Gestaltung eines professionell aussehenden eBooks mindestens fünf Stunden dauert.

Das klingt nach viel Geld, nicht wahr? 

Kein Grund zur Aufregung! Wenn du dir die richtigen Tools zulegst, brauchst du keine großen Investitionen, um ein professionelles eBook zu erstellen.

Aus diesem Grund haben wir diese Liste erstellt.

1. Bereite dein eBook für den Verkauf vor

Wie schreibt man ein eBook und verkauft es online? Der allererste Schritt besteht darin, ein interessantes Thema zu wählen. Idealerweise wählst du ein Thema, mit dem du dich sehr gut auskennst oder das dich begeistert, damit du dich als Autorität in einer Marktnische etablieren kannst. Du kannst zum Beispiel eine Schritt-für-Schritt-Grafikdesign-Anleitung für Anfänger/innen oder einen Ratgeber für digitale Nomaden/innen schreiben. Welches Thema du auch immer wählst, achte darauf, dass es eine tatsächliche Marktnachfrage dafür gibt.

Schreibe dein eBook und lese den Inhalt Korrektur

sellfy store efikzara
eBook Nische Beispiel: Sellfy-Shop EfikZara verkauft Haarpflege eBooks.

Um dir ein paar Ideen zu geben, hier eine Liste der beliebtesten eBook-Nischen:

  • Dating und Beziehungen
  • Haustiere und Tierschutz
  • Selfcare und Selbstverbesserung
  • Vermögensaufbau und Finanzen
  • Schönheit und Mode
  • Elternschaft
  • Glaube oder Spiritualität
  • Kunst und Design (z. B. Erstellen von Lightroom-Voreinstellungen)
sellfy store excel dictionary
eBook Nische Beispiel: Sellfy store Excel Dictionary verkauft Excel-Guides.

Abgesehen von einer Nische kannst du auch Belletristik schreiben, wenn Schreiben und Fantasie deine Stärken sind. Du fragst dich, in welchem Genre du am besten Fuß fassen kannst?

Liste der beliebtesten fiktionalen eBook-Genres:

  • Zeitgenössische Romanze
  • Neue Erwachsene und Hochschulen
  • Erwachsen werden
  • Mystery, Thriller und Spannung
  • Paranormal und urban
  • Epische Fantasie
  • Science-Fiction
  • Action und Abenteuer
sellfy store chaos studio 7
eBook Nische Beispiel: Der Sellfy-Shop Chaos Studio 7 verkauft Science-Fiction-Geschichten.

Um eine genauere Vorstellung davon zu bekommen, wonach Menschen suchen, gib deine Nische in die Google-Suchleiste ein und achte besonders auf die Long-Tail-Keyword-Vorschläge von Google.

Sobald du dich für ein Thema entschieden hast, ist es an der Zeit, mit einem Textverarbeitungsprogramm deiner Wahl zu schreiben, z. B. Microsoft Word (kostenpflichtig) oder LibreOffice Writer (kostenlos). Wenn du ein Gmail-Konto hast, kannst du auch das kostenlose Google Docs verwenden. Mit Google Docs kannst du dein Dokument auch herunterladen und in eine PDF-Datei oder ein EPUB-Format umwandeln. Ein weiterer Vorteil an Microsoft Word und Google Docs ist, dass beide über integrierte Grammatikprüfer verfügen.

Wenn du mit dem Schreiben beginnst, ist es ratsam, eine klare Struktur für dein eBook zu erstellen. Auf den meisten eBook-Plattformen können die Kunden vor dem Kauf eines Buchs eine Vorschau der ersten Seiten anzeigen. Deshalb ist es wichtig, den Inhalt auf den ersten Seiten zu maximieren.

google search ebook
In diesem Beispiel zeigt der Vorschlag von Google, dass Menschen nach E-Books zum Thema Fotografie suchen.

Einige Möglichkeiten, den Inhalt für potenzielle Leser zu optimieren:

  • Erstelle ein kurzes Inhaltsverzeichnis
  • Schreibe eine überzeugende Einleitung
  • Lasse den Leser mit einem Cliffhanger zurück

Wenn du wissen möchtest, wie du deine Kunden zum Herunterladen deines eBooks ermutigen kannst, empfehle ich dir diese 7 weniger bekannten Methoden, um mit Hilfe von Inhalten Leads zu generieren.

Und zu guter Letzt ist es wichtig, den Inhalt vor der Formatierung und Veröffentlichung, Korrektur zu lesen. Um zu sehen, ob dein Text grammatikalisch korrekt ist, lade die Erweiterung von Grammarly (ein kostenloser Schreibassistent) für deinen Webbrowser herunter. Achte auf die Zitierweise! Wenn du Quellen verwendest, zeigt dir Cite It In, wie du Referenzen hinzufügen kannst.

Weitere nützliche Korrekturlesetools (kostenlos und kostenpflichtig):

Professionelle Korrekturlesetools (vom güngstigsten zum teuersten):

languagetool website

LanguageTool ist eines der besten kostenlosen Korrekturleseprogramme, die zu Chrome hinzugefügt werden können.

Du kannst auch die besten freiberuflichen Korrekturleser bei Upwork oder die besten freiberuflichen Redaktionsexperten bei Fiverr durchsuchen.

Entwirf ein hervorragendes eBook-Cover

Damit sich dein eBook gut verkauft, solltest du ein tolles Titelbild erstellen und Bilder einbinden. Die Menschen lieben nicht nur fesselnde Geschichten, sondern auch visuelle Inhalte.

Liste der besten kostenlosen Fotoseiten und Grafikressourcen:

pixabay stock images

Eine große Auswahl an Stockfotos und Bildern auf Pixabay.

Das Cover deines eBooks ist definitiv wichtig, aber der Rest des Designs ist genauso wichtig. Das Schreiben eines eBooks kann eine Herausforderung sein, aber die Gestaltung eines eBooks muss es nicht sein.

So geht’s:

Du kannst tatsächlich eine eBook-Vorlage herunterladen. Es gibt Hunderte, wenn nicht Tausende von kostenlosen und kostenpflichtigen Vorlagen im Internet.

Liste der Plattformen und Marktplätze mit eBook-Vorlagen: 

ebook templates on Creative Market
Eine große Auswahl an eBook-Vorlagen auf Creative Market.

Sellfy Tip
Wenn du dich für den Kauf auf einem Marktplatz entscheidest, stelle sicher, dass du ein Canva-Konto oder die kostenlose Testversion von Adobe InDesign hast. Achte genau auf die Produktbeschreibung – die meisten Vorlagen sind entweder für Canva oder InDesign konzipiert. InDesign zum Beispiel verwendet nur das INDD-Dateiformat.
.

Formatiere dein eBook für die Veröffentlichung

Wenn du mit dem Schreiben und Gestalten fertig bist, musst du dein Dokument in ein PDF- oder eBook-Format umwandeln. 

Du kannst mit Google Docs, einem Textverarbeitungsprogramm (Microsoft Word, LibreOffice Writer), einer Designsoftware (Adobe InDesign) oder einem kostenlosen Tool wie SmallPDF konvertieren. Die letzten beiden sind auch sicher und verwenden SSL-Verschlüsselung, sodass du dir keine Sorgen machen musst, dass jemand dein Dokument stiehlt.

Wenn es um die Formatierung geht, ist die Lesbarkeit entscheidend – der Text und die Farbgebung sollten gut lesbar sein. Verwende nicht mehr als drei Überschriften (H1, H2, H3) und versuche, kurze Absätze zu machen.

trending Google Fonts
Verwende Google Fonts, um trendige Schriftarten kostenlos herunterzuladen.

Ein weiterer Faktor, der die Lesbarkeit bestimmt, ist die Schriftart. Normalerweise entscheiden sich Autorinnen und Autoren für Verdana oder Ariel in Größe 11 oder 12. Wenn du aber lieber eine andere Schrift mit mehr Zeichen haben möchtest, kannst du Caslon, Garamond, Georgia, Helvetica, Baskerville oder Palatino ausprobieren. Das sind einige der besten Schriftarten zum Lesen, wie die häufige Verwendung im Verlagswesen zeigt.

2. Beginne mit dem Verkauf deines eBooks

Du denkst jetzt vielleicht:

Aber wo kann ich meine eBooks eigentlich verkaufen?

Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten, ein eBook-Geschäft zu starten:

  • Aufbau eines Online-Shops
  • Verkaufe über deine eigene Website
  • Veröffentliche deine eBooks auf Marktplätzen

Schauen wir uns jedes dieser Elemente genauer an.

Aufbau eines Online-Shops

Ein E-Commerce-Shop ist zweifellos die beste Wahl für alle, die ihr eigener Chef sein wollen und alles von der Preisgestaltung über die Lieferung bis hin zur Anpassung des Shops kontrollieren wollen.

Eine eCommerce-Plattform wie Sellfy ist eine großartige Option für dich, um die volle Kontrolle über deine eBook-Verkäufe zu haben, ohne versteckte Gebühren oder Vorschriften.

Sellfy dashboard
Deine eBook-Dateien können bei Sellfy bis zu 10 GB groß sein!

Sellfy hat alles, was du brauchst, um einen Online-Shop für deine eBooks zu erstellen:

  • Eine Integration, die dir hilft, digitale Produkte online mit PayPal zu verkaufen
  • PDF-Stempelung und Dateisicherheit
  • Unbegrenzter Speicherplatz und unbegrenzte Bandbreite 
  • 100% anpassbarer Shop
  • Sauberer Checkout-Prozess
  • Eingebaute Marketing-Tools

Klingt toll, oder? Hier erfährst du, wie man mit Sellfy eBooks verkauft:

  1. Starte einen 14-tägigen kostenlosen Test, bevor du dich für ein Abonnement (Starter, Business oder Premium) entscheidest. Du brauchst nichts weiter als eine gültige E-Mail-Adresse.
  2. Passe das Aussehen deines Onlineshops an, indem du eines der vorgefertigten Themes von Sellfy auswählst oder ein einzigartiges Design von Grund auf mit dem Store Customizer von Sellfy erstellst.
  3. Lade dein eBook hoch, lege einen Preis fest, klicke auf “Produkt speichern” und schon ist dein eBook in deinem Sellfy-Shop verfügbar!
sellfy-creator-Ashley-Renee-2048x1235
Ein Sellfy eBook-Shop Beispiel: Ashley Renee verkauft Keto-Kochbücher.

Verkaufe über deine eigene Website

Hast du bereits eine Website oder einen Blog (z.B. WordPress)?

Großartig! 

Mit der Einbettungsfunktion von Sellfy kannst du ganz einfach eBooks über deine eigene Website verkaufen!

Hier sind die von Sellfy angebotenen Einbettungsoptionen:

  • Jetzt kaufen – um einen einfachen Button hinzuzufügen, den du mit deinem eigenen Website-Design, deinen Produktbildern und deiner Beschreibung kombinieren kannst.
  • Einzelprodukt – um das gesamte eBook auf deiner Website zusammen mit der Beschreibung, einem “Jetzt kaufen”-Button und hochgeladenen Bildern zu präsentieren.
  • Alle Produkte – binde die gesamte Sellfy-Shopseite ein, wenn du mehr als ein eBook verkaufen willst.

Sellfy embed

Verkaufe eBooks auf deiner Website mit der Einbettungsfunktion von Sellfy.

Das Beste daran ist, dass deine Kunden mit der Einbettungsfunktion von Sellfy nicht von deiner Website umgeleitet werden. Sie können die Kaufabwicklung über ein Pop-up-Fenster abschließen, das erscheint, sobald sie auf die Schaltfläche Jetzt kaufen klicken.

Wenn du die Einbettungsfunktion ausprobieren möchtest, findest du hier eine genauere Beschreibung des Prozesses.

eBooks auf Marktplätzen auflisten

Neben dem Verkauf von eBooks in deinem eigenen Online-Shop kann es auch sinnvoll sein, sie auf digitalen eBook-Marktplätzen wie Amazon, Barnes & Noble, Lulu usw. anzubieten.

Das Beste daran ist, dass solche Marktplätze bereits eine Menge Traffic haben, was bedeutet, dass mehr Menschen auf dein Buch aufmerksam werden und es kaufen können.

Zugleich ist die Konkurrenz lächerlich groß. Das bedeutet, dass dein eBook unter Tausenden von anderen Produkten einfach untergehen kann.

Ein weiteres Problem ist, dass du, wenn du deine Bücher auf einem Marktplatz verkaufen willst, dafür sorgen musst, dass der Inhalt einzigartig ist. Sehr oft führen solche Plattformen Plagiatsprüfungen durch, um doppelte Inhalte zu erkennen.

amazon kindle ebooks
Du kannst versuchen, deine eBooks auf Marktplätzen wie Amazon Kindle weiterzuverkaufen.

3. Monetarisiere dein eBook mit der richtigen Preisgestaltung

Wie viel Geld kannst du mit dem Verkauf von eBooks verdienen? Das hängt von zwei Dingen ab: deiner Marketingstrategie und der Preisgestaltung für dein Produkt.

Wenn du dein eBook selbst schreibst und gestaltest, können zusätzliche Kosten entstehen, z. B. für Design oder Korrekturlesen. Wenn du also einen zu niedrigen Preis für dein Produkt nimmst, wirst du nicht genug verdienen. Andererseits kann ein zu hoher Preis die Leute davon abhalten, dein Produkt zu kaufen.

Wie findest du also das richtige Gleichgewicht bei der Preisgestaltung? Lass uns ein paar Strategien besprechen.

Eine der gängigsten Strategien ist der durchschnittliche Marktpreis. Damit liegst du in der gleichen Kategorie wie deine Konkurrenten. Dein Produkt wird weder billiger noch teurer sein als der durchschnittliche Preis für ein eBook. Das ist eine sichere Wahl, wenn du eine große Zielgruppe ansprichst, die zum durchschnittlichen Marktpreis kauft, aber es ist auch schwieriger, weil du dich damit gegen deine Konkurrenten durchsetzen kannst.

eBook price range

Ich persönlich würde Anfängern keine durchschnittlichen Marktpreise empfehlen.

Hier ist der Grund dafür:

Wenn dein Produkt den gleichen Preis hat wie das deiner Konkurrenten, werden die Leute dein Produkt nach der Qualität oder der Beliebtheit bewerten – sie werden Vergleiche anstellen und das attraktivere eBook wählen. Das macht es schwieriger, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen, besonders wenn deine Konkurrenten beliebt sind und einen guten Ruf haben.

Eine weitaus effektivere Strategie ist es, den Preis deines Produkts über oder unter dem Marktdurchschnitt anzusetzen:

  • Erhöhe den Wert deines Produkts, aber halte den Durchschnittspreis so, dass er über dem Marktdurchschnitt liegt. Du kannst z.B. ein Bonusgeschenk hinzufügen, wie z.B. ein Gratisgeschenk. Das macht dein eBook noch verlockender.
  • Senke den Preis deines Produkts, aber behalte die Qualität bei, damit er unter dem Marktdurchschnitt liegt. Nehmen wir zum Beispiel an, der durchschnittliche eBook-Preis liegt bei 10 $. Du kannst ihn auf $8-9 senken, um mehr Kunden zu gewinnen. Aber bedenke, dass diese Strategie auf lange Sicht wahrscheinlich nicht profitabel sein wird.

Eine weitere Strategie, die du ausprobieren kannst, sind Preisnachlässe.

Sellfy Tip
Um herauszufinden, für welche Strategie du dich entscheiden solltest, empfehle ich dir, den Markt zu erforschen, indem du deine Konkurrenten googelst und ihre sozialen Medien checkst. So kannst du herausfinden, wie du den Preis für dein eBook festlegen solltest.
.

Beim Rabattpreis legst du einen höheren Preis für dein eBook fest als den durchschnittlichen Marktpreis und kannst es dann gelegentlich verkaufen. Du kannst diese Methode während der Weihnachtszeit anwenden, wenn die Leute eher online einkaufen.

4. Fördere den Verkauf mit den Marketing-Tools von Sellfy

Sellfy dashboard — Marketing features

Ein Überblick über Sellfy’s Marketing-Tool-Stack.

Und zu guter Letzt musst du für dein Produkt werben!

Wenn du dich bei Sellfy angemeldet hast, hast du Glück, denn wir haben das beste Marketing-Toolpaket für dich. Mit Hilfe unserer eingebauten Funktionen kannst du einen tollen Marketingplan erstellen.

Doch zunächst zu den beiden wichtigsten Social-Media-Plattformen zur Verkaufsförderung:

  • Instagram – laut Statista besuchen mehr als 200 Millionen Instagramer täglich mindestens ein Unternehmensprofil. 60% von ihnen tun dies, um neue Produkte zu entdecken, und 90% der Accounts folgen einem Unternehmen auf Instagram. Instagram ist ideal, um visuelle Inhalte zu bewerben. Du kannst IG nutzen, um hochwertige Fotos, Reels und Videos von deinem eBook zu erstellen oder mit bezahlten Anzeigen zu werben. In unserem Leitfaden zum Verkaufen auf Instagram mit PayPal erfährst du mehr.
  • Facebook – nicht so visuell wie Instagram, aber genauso beliebt. Du kannst die Plattform nutzen, um deine eBooks mit gezielten Anzeigen und Marketingkampagnen zu bewerben. Viele Unternehmer/innen erstellen zum Beispiel eine geschäftliche Facebook-Seite oder Gruppe für ihre Anhänger/innen. Nutze dies zu deinem Vorteil, damit deine Marke in den Google-Suchergebnissen auftaucht. Wenn du Sellfy nutzt, schau dir die Facebook-Integration von Sellfy an.

Kommen wir nun zu dem Teil, wie die Sellfy-Tools dir helfen können, mehr eBooks zu verkaufen.

E-Mail-Marketing

send emails with Sellfy

Du kannst mit dem E-Mail-Marketing-Tool von Sellfy E-Mails an deine Fans schicken!

Dies ist ein sehr leistungsfähiges Tool, um bestimmte Zielgruppen anzusprechen. Du kannst zwischen vier anpassbaren E-Mail-Kampagnenvorlagen wählen: Produkteinführung, Produktrabatt, Produktaktualisierung und individuelle Nachricht. Nutze diese Vorlagen, um deine Follower über neue Produkteinführungen, Rabatte oder Updates zu informieren.

Im Bereich E-Mail-Marketing findest du Statistiken zu jeder deiner Kampagnen, wie z. B. Öffnungsrate, Klickrate und vieles mehr. Es ist auch möglich, eine Integration mit anderen E-Mail-Marketingdiensten wie Mailchimp, ActiveCampaign usw. einzurichten.

E-Mail-Marketing-Taktiken, die du anwenden kannst:

  • Erstelle einen Flash-Sale, der die Aufmerksamkeit der Kunden erregt, und gib ihn dann zum richtigen Zeitpunkt frei. Vergiss nicht, die Frist zu betonen, damit sie nicht verpasst wird!
  • Versende Premium-E-Mail-Inhalte, um das Engagement zu erhöhen. Gestalte sie informativ (eBook-Vorschauen, Blogbeiträge), interaktiv (Online-Quiz, Spiele, Apps) oder visuell (Infografiken, Produktvideos, Live-Streams).
  • Versende eine “Bald verfügbar”-E-Mail an deine Kunden, um sie für eine bevorstehende Produkteinführung zu begeistern. Vergewissere dich, dass du die Markteinführung auch in den sozialen Medien (Instagram, YouTube, Facebook, Twitter usw.) ankündigst, um ein maximales Engagement zu erreichen.
  • Kündige ein virales Werbegeschenk oder einen Wettbewerb in den sozialen Medien an, um einen Hype um dein eBook zu erzeugen.

Analytik, Rabatte und Pay-what-you-want-Preise

Sellfy coupons and discounts tool

Führe Verkäufe mit Sellfy’s Coupons & Rabatte Tool durch.

Wir empfehlen, das Sellfy Analytics-Tool zu nutzen, um zu verstehen, wie dein Geschäft läuft und was deine Verkäufe wirklich antreibt. 

Um die Statistiken einzusehen, logge dich in dein Konto ein und navigiere zu Übersicht > Analytics. Dort siehst du die Daten der letzten 30 Tage (Ladenbesuche, Käufe, Konversionen und Gesamtumsatz) und kannst deine Verkäufe, die erfolgreichsten Produkte usw. verfolgen.

Andere Marketingtaktiken, die du nutzen kannst:

  • Ein Verkauf oder ein Rabatt für ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung
  • Facebook-Anzeigen oder eine E-Mail-Marketingkampagne schalten
  • Teilen des Links zu deinem Produkt oder deiner Shopseite in den sozialen Medien
  • Ändern oder Aktualisieren deiner Produktbeschreibung
  • Einführung eines neuen Produkts oder einer neuen Dienstleistung

Neben der Analyse bieten wir auch das Discount Manager-Tool für Sellfy-Nutzer, die Werbekampagnen, Verkäufe und Gutschein-Codes erstellen möchten.

Als Sellfy-Creator kannst du auch Folgendes hinzufügen oder einbetten:

  • Facebook Live Chat, damit Kunden direkt mit dir sprechen können.
  • Zapier, um dich mit mehr als 1.000+ Apps zu verbinden und deine Vertriebs-, Marketing- und Kundenmanagementprozesse zu optimieren.
  • Interaktive Produktvorschauen (YouTube, Vimeo, SoundCloud), etc.

Eine weitere Marketingtaktik, die du anwenden kannst, ist die “Pay-what-you-want”-Preisgestaltung (PWYW). Studien haben gezeigt, dass die PWYW-Preisgestaltung sehr effektiv für Last-Minute-Verkäufe ist, warum also nicht einmal ausprobieren? Mit der PWYW-Funktion von Sellfy kannst du eine Mindestpreisschwelle festlegen und deinen Kunden die Freiheit geben, selbst zu entscheiden, wie viel sie zahlen sollen.

Cross-Selling und Upselling

sellfy upselling tool

Nutze das Upselling-Tool von Sellfy, um den Bestellwert zu erhöhen.

Beim Upselling geht es darum, deinen Kunden die Möglichkeit zu geben, ein höherwertiges Produkt zu kaufen als das, für das sie sich entschieden haben, während es beim Cross-Selling darum geht, ergänzende Produkte anzubieten. Studien haben gezeigt, dass Upselling in 60-70% der Fälle funktioniert. Die Upselling-Funktion von Sellfy funktioniert sowohl auf deinen Shop-Seiten als auch auf den einzelnen Produktseiten.

Mit dem Upselling von Sellfy kannst du:

  • Steigere den Umsatz deines Shops und das Kundenerlebnis
  • Biete exklusive Angebote oder verwandte Produkte an

Um sie in deinem Laden zu aktivieren, logge dich in dein Konto ein und gehe zu Marketing > Upselling.  Klicke dann auf “Neuen Upsell hinzufügen”. Wenn du auf Twitter oder Facebook verkaufst, kannst du auch Werbepixel einbinden, um Anzeigen für deinen Laden zu erstellen und ihre Leistung zu verfolgen.

Und so funktioniert es:

Wenn ein Kunde ein Produkt kauft, das mit der Upselling-Funktion verknüpft ist, erhält er ein Pop-up-Fenster, das das andere exklusive Produktangebot anzeigt. Er hat dann die Möglichkeit, das Angebot entweder abzulehnen oder anzunehmen. 

Nutze diese Marketingtaktik zu deinem Vorteil und erstelle ein attraktives eBook-Paketangebot. Als Bonus kannst du auch eine optionale Nachricht für das Pop-up-Fenster schreiben, z.B. “eBook-Sonderangebot nur für Sie – 50 % Rabatt!”

Bereit, die nächste Amanda Hocking zu werden?

Halte dich an unseren Fünf-Schritte-Guide und du wirst langsam, aber sicher herausfinden, was für dich und dein Unternehmen am besten funktioniert. Wir glauben, dass du mit den eingebauten Marketing-Tools und Tipps von Sellfy alles erreichen kannst. Lass uns in den Kommentaren wissen, wie du vorankommst – wir würden gerne deine Erfolgsgeschichten hören!

Related topics

Digitale Produkte
Aleksey ist Content-Marketing-Spezialist bei Sellfy. Er liebt es, Sprache und die Kraft der Worte zu nutzen, um selbst die trockensten E-Commerce-Themen faszinierend zu machen. Mit seinem Abschluss in Literaturwissenschaften und seiner Leidenschaft für die neuesten Trends erstellt er gut recherchierte und strukturierte Inhalte, um andere Menschen zu inspirieren und ihnen beim Ausbau ihres E-Commerce-Geschäfts zu helfen.