Wie du in 2024 deine Rezepte online verkaufen kannst

Von Aleksey Haritonenko lesen
03 Apr, 2024
Wie du in 2024 deine Rezepte online verkaufen kannst

Fragst du dich, ob du die nächste Emily Mariko werden kannst, amerikanisches TikTok-Star, die für ihr virales Lachsbowl-Rezept berühmt ist?

Laut Statista ist dieser Traum gar nicht so weit hergeholt – Rezepte verkaufen sich gut und ganze 43 % der Internetnutzer/innen weltweit lassen sich von Rezept-Websites zu ihren Mahlzeiten inspirieren.

Das ist ein riesiger Prozentsatz!

online sources of meal inspiration

Quelle

Wenn du also gut kochen kannst oder eine Leidenschaft für Essen hast, warum nicht das Potenzial nutzen und mit dem Verkauf von Rezepten online Geld verdienen?

In diesem Artikel zeige ich dir, wie du loslegen kannst, und gebe dir außerdem einige Produktideen, die dich zu deinen eigenen inspirieren.

Solltest du Rezepte auf Online-Marktplätzen (eBay, Etsy, etc.) verkaufen?

Eine weitere Frage, die sich natürlich stellt, wenn du über den Online-Verkauf von Rezepten nachdenkst, ist:

Soll ich auf Marktplätzen wie eBay oder über einen Etsy-Shop verkaufen?

Wie immer halte ich es für eine gute Idee, die Vor- und Nachteile abzuwägen – es gibt mehrere Faktoren, die du in Betracht ziehen solltest. Fangen wir mit den Vorteilen an.

Die Vorteile des Verkaufs von Rezepten auf einem Online-Marktplatz:

  • Ein bereits etablierter Markt
  • Große Kundenbasis
  • Eine internationale Reichweite
  • Keine Beschränkungen, welche Arten von Dateien du verkaufen kannst

Kommen wir nun zu den Nachteilen.

Die Nachteile des Verkaufs von Rezepten auf einem Online-Marktplatz:

  • Die Liste der integrierten Marketing-Tools ist dürftig
  • Die Produktseiten sind kaum personalisierbar
  • Es ist fast unmöglich, externe Dienste oder Apps zu integrieren
  • Die Preise sind recht hoch
  • Übersättigt und schwer, sich von der Konkurrenz abzuheben
  • Keine wirkliche Kontrolle über den eigenen Shop
  • Verspätete Auszahlungen
  • Restriktive Regeln für den Marktplatz
selling recipes on Etsy
Rezepte auf Etsy zu verkaufen bedeutet, mit mehr als 1.000 Verkäufern zu konkurrieren.

Außerdem solltest du bedenken, dass viele dieser Marktplätze mit versteckten Gebühren verbunden sind – bei Etsy wird ein hoher Prozentsatz deines Online-Umsatzes erhoben, ebenso bei eBay. Und wenn du gerade erst anfängst, solltest du deine Ausgaben so weit wie möglich optimieren.

Ich würde also sagen, dass sich der Verkauf von Rezepten auf einem Marktplatz nur dann lohnt, wenn du noch kein Publikum hast und ganz neu anfängst. Wenn du schon ein Publikum hast, ist es besser, einen Online-Shop oder eine Rezept-Website zu eröffnen, damit du die volle Kontrolle über deine eigene Seite hast.

Wie man Rezepte online verkauft

Wir haben über den Verkauf von Rezepten auf einem Marktplatz und in einem Online-Shop gesprochen. Was ist also die beste Website für Rezepte?

Ich mache es dir einfach und stelle dir Sellfy vor!

Sellfy ist eine einfach zu bedienende eCommerce-Plattform für Kreative, die ein Online-Geschäft aufbauen wollen. Du kannst mit Sellfy alles verkaufen (nicht nur Rezepte!) – digitale Downloads, Abonnements, physische Waren und sogar Print-on-Demand-Ware.

Sellfy bietet außerdem leistungsstarke Verkaufs- und Marketing-Tools, schöne vorgefertigte Shop-Themen, integrierte Analysen und vieles mehr.

Hier ist eine vollständige Liste der Vorteile des Verkaufs von Rezepten mit Sellfy:

  • Vollständig anpassbare Storefront
  • Integrierte Marketingfunktionen & SEO
  • Mühelose und schnelle Einrichtung
  • Mobile-first Design
  • Keine versteckten monatlichen Gebühren
  • Sofortiger Zugang zu den Einnahmen
  • Erweiterte Mehrwertsteuer- und Steuereinstellungen
  • Mehrere Zahlungsoptionen
  • 24/7 Kundenbetreuung
  • Vollständige Kontrolle über deinen eigenen Shop
  • App-Integrationen

Wenn Sellfy also gut zu dir passt, dann lass uns damit beginnen, deine Rezepte für den Online-Verkauf vorzubereiten!

sellfy recipe a store
Sellfy Rezept-Shop Beispiel: Messy Eats.

1. Erstelle und bereite deine Rezepte für den Verkauf vor

Ein weiterer Vorteil von Sellfy ist, dass du bis zu 50 Dateien pro Produkt vorbereiten kannst – du musst deine Rezepte also nicht einzeln hochladen.

Wenn du dein Produkt lieber als einzelne oder mehrere Rezepte anbieten möchtest, kannst du auch komprimierte .zip- oder .rar-Ordner erstellen.

Sellfy unterstützt außerdem alle statischen Dateiformate, und deine Dateigröße kann bis zu 10 GB pro Produkt betragen. Außerdem haben wir unbegrenzte Bandbreite und Speicherplatz!

2. Eröffne einen Sellfy Store, um Rezepte online zu verkaufen

Der nächste Schritt ist, einen Sellfy-Shop zu eröffnen, damit du deine Rezepte online verkaufen kannst. Ich zeige dir, wie du deinen Shop in weniger als 5 Minuten erstellst und anpasst.

Hier erfährst du, wie du mit der einfachsten eCommerce-Plattform überhaupt Rezepte online verkaufen kannst:

  1. Melde dich für einen der kostenpflichtigen Sellfy-Tarife an oder starte einen 14-tägigen kostenlosen Test – du brauchst nur eine gültige und verifizierte E-Mail-Adresse. Wenn du mehr Funktionen benötigst, kannst du später jederzeit auf ein kostenpflichtiges Paket upgraden.
  2. Wähle eines unserer vorgefertigten Shop-Themen oder nutze den Sellfy Store Customizer, um dein Shop-Design von Grund auf neu zu gestalten.

3. Lade endlich deine Rezepte hoch!

Jetzt, wo du deine eigene Website eingerichtet hast, kannst du damit beginnen, deine Rezepte hochzuladen! Suche im Bereich PRODUKTE deines Dashboards nach der Option, digitale Produkte hinzuzufügen. Klicke dann auf Neues Produkt hinzufügen und fange an, deine Produktdateien hochzuladen.

digital products

Sobald du deine Produkte erstellt hast, kannst du mit Sellfy Mockups erstellen, deine eigenen Produktbilder verwenden oder Mockup-Ressourcen wie Clint English oder Placeit nutzen.

Das Erstellen von Mockups mit Sellfy ist super einfach – wir stellen Produktbilder zur Verfügung, die du auf der Seite Produkt bearbeiten in der Vorschau ansehen und herunterladen kannst.

Preisgestaltung: Wie viel ist ein Rezept wert?

Für wie viel kannst du also Rezepte verkaufen? Ich würde sagen, das ist ganz dir überlassen, denn die Preise variieren von Kochbuchautor/in zu Kochbuchautor/in sehr stark.

Der Sellfy Store The Expat Kitchen verkauft zum Beispiel ein Kochbuch für $25, während der Messy Eats Store seine Bestseller für $11,99, $12,99 und $13,99 anbietet.

Aber insgesamt funktioniert eine wertorientierte Preisstrategie am besten für Rezepte oder generell für jede Art von digitalem Produkt.

Hier ist der Grund dafür:

Laut einer Studie von ResearchGate ist eine wertorientierte Preisgestaltung der beste Ansatz für ein Unternehmen, das Geld verdienen und seine Rentabilität optimieren will.

recipe pricing
Ashley Renee verwendet für ihre meistverkauften Messy Eats-Rezeptbände eine wertorientierte Preisgestaltung.

Bei der wertorientierten Preisgestaltung stellst du die Qualität über die Quantität. Anstatt deine Rezepte nach den Produktions- und Vertriebskosten zu bepreisen, richtest du dich nach ihrem tatsächlichen Wert.

Die wertorientierte Preisgestaltung ermöglicht es dir, deine Rezepte über dem Marktdurchschnitt zu bepreisen, was dir hilft, in kürzerer Zeit mehr Gewinn zu erzielen. Das liegt daran, dass für viele Menschen ein höherer Preis gleichbedeutend mit höherer Qualität ist.

Damit diese Strategie für dich wirklich funktioniert, musst du deine Kunden erst einmal überzeugen und sicherstellen, dass sie den Wert deines Angebots richtig einschätzen können.

Das kannst du erreichen, indem du herausstellst, was an deinen Rezepten besonders ist.

Frag dich selbst:

Was ist das Besondere an meinen Rezepten? Bin ich in der Lage, einzigartige Rezepte anzubieten? Warum sollten die Leute meine Rezepte kaufen und nicht die von jemand anderem?

3 Produktideen für deine Rezepte

Und zu guter Letzt: Wenn du deine Produktpalette über einfache Rezepte hinaus erweitern willst, habe ich mindestens drei verschiedene Produktideen, die du verwenden kannst. Probier sie aus!

Kochbücher

Was kommt dir als erstes in den Sinn, wenn du an den Online-Verkauf von Rezepten denkst? Wahrscheinlich Rezeptbücher.

Das ist die häufigste Methode für Food-Blogger, mit ihren Rezepten Geld zu verdienen, und das aus gutem Grund: Originalrezepte sind sehr gefragt! Und das aus gutem Grund: Originalrezepte sind sehr gefragt. Denn leckeres Essen spielt eine so wichtige Rolle in unserem Leben, dass viele von uns mindestens einmal in einem Kochbuch nach Rezeptideen suchen.

Wenn du dich bei Sellfy angemeldet hast, kannst du deine eigenen Kochbücher ganz einfach als eBooks verkaufen.

Der Sellfy-Store Kulinary Effect zum Beispiel verkauft Kochbücher in zwei Kategorien: Kochbücher zum Standardpreis ($10) und “$1-Rezepte”. Auf diese Weise können ihre Follower je nach ihrem Budget auswählen – eine großartige Marketingtaktik!

kulinary effect sellfy store

Kochvideos

Es ist erwähnenswert, dass Online-Videos im Jahr 2024 mehr als 83% des gesamten Internetverkehrs der Verbraucher ausmachen werden. Außerdem verbringen die US-Bürger durchschnittlich mehr als 5 Stunden pro Woche mit dem Konsum von Videoinhalten – allein auf dem Handy!

Die Menschen lieben es, Videos anzuschauen. Warum also nicht mit Sellfy Kochvideos verkaufen und Abonnements für Videoinhalte auf Abruf anbieten? Das ist eine tolle Produktidee für jemanden, der bereits auf einer Videoplattform wie TikTok oder einem YouTube-Kanal viral gegangen ist und seine Videos monetarisieren möchte.

Der Sellfy-Shop LL Kitchen Meals zum Beispiel verkauft Lehrvideos mit Rezepten an seine 33.000 Zuschauer.

llc kitchen meals

Einkaufslisten

Wusstest du, dass viele Menschen neben Rezepten mit Maßangaben auch Hilfe bei Einkaufslisten brauchen? Es gibt eine überraschend große Nachfrage nach Einkaufslisten, also ist das definitiv etwas, das du in ein Produkt verwandeln könntest!

Oder noch besser: Warum verkaufst du nicht dein Rezeptbuch und legst eine Einkaufsliste als Bonus bei?

Der Sellfy-Store The Expat Kitchen verkauft zum Beispiel ein spezielles Kochbuch mit individuellen Rezepten aus aller Welt, das auch eine Einkaufsliste, Weinkombinationen und sogar eine Playlist enthält. Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber das klingt für mich nach einem super lustigen Kochbuch!

the expat kitchen

Bist du bereit, Rezepte zu erstellen und mit dem Verkauf von Rezepten online Geld zu verdienen?

Wie du siehst, ist die Erstellung eines Online-Rezept-Shops nur eine Sache von ein paar einfachen Schritten:

  1. Melde dich für einen Sellfy-Plan an, der am besten zu deinen Bedürfnissen passt
  2. Schreibe Rezepte und lade sie hoch
  3. Bewirb und verkaufe Rezepte online!

Hast du noch mehr Fragen? Im Sellfy Help Center findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Außerdem kannst du dich jederzeit an unser Support-Team unter support@sellfy.com wenden.

Aleksey ist Content-Marketing-Spezialist bei Sellfy. Er liebt es, Sprache und die Kraft der Worte zu nutzen, um selbst die trockensten E-Commerce-Themen faszinierend zu machen. Mit seinem Abschluss in Literaturwissenschaften und seiner Leidenschaft für die neuesten Trends erstellt er gut recherchierte und strukturierte Inhalte, um andere Menschen zu inspirieren und ihnen beim Ausbau ihres E-Commerce-Geschäfts zu helfen.