Wie man einen Online-Shop mit PayPal einrichtet

Von Aleksey Haritonenko lesen
06 Apr, 2024
Wie man einen Online-Shop mit PayPal einrichtet

Heute zeige ich dir, wie du einen PayPal-fähigen Onlineshop erstellen kannst.

Warum PayPal?

Erstens ist es einer der beliebtesten Online-Zahlungsanbieter der Welt.

PayPal hat weltweit über 254 Millionen aktive Nutzer und wird von Millionen von Händlern aller Größen auf der ganzen Welt genutzt. Eine bekannte und vertraute Zahlungsoption beseitigt Reibungsverluste, und das kann die Konversionsraten erheblich steigern.

Zweitens: PayPal ist kinderleicht einzurichten.

Alles, was du brauchst, ist ein PayPal-Konto und eine E-Mail-Adresse. In den meisten Fällen reicht es aus, deine E-Mail-Adresse in deine E-Commerce-Plattform einzugeben oder einen HTML-Code auf deiner Website einzufügen.

Aber eins nach dem anderen – lass uns einen Blick darauf werfen, was du brauchst, um Zahlungen mit PayPal akzeptieren zu können!

Einen Online Shop erstellen

Um PayPal zu nutzen, brauchst du zunächst ein Schaufenster mit einem Einkaufswagen.

Du hast zwei Möglichkeiten:

  • Programmiere deinen Online-Shop von Grund auf
  • Baue deinen Shop auf einer E-Commerce-Plattform auf

Deinen eigenen Online Shop programmieren

Wenn du einen technischen Hintergrund hast – oder bereit bist, jemanden zu bezahlen, der ihn hat – kannst du versuchen, einen Onlineshop von Grund auf zu erstellen.

Die Entwicklung deines eigenen Online Shops bedeutet, dass du zu 100 % selbst bestimmst, wie deine Website aussieht und funktioniert. Außerdem musst du keine monatlichen Gebühren zahlen, die E-Commerce-Plattformen normalerweise verlangen.

Code an onlin store

Bevor du jedoch mit dem Programmieren beginnst, solltest du dir diese Fragen stellen:

  • Sind die Anforderungen deines Shop so einzigartig, dass bestehende Lösungen auf dem Markt sie nicht erfüllen können? (Bist du dir sicher?)
  • Bist du bereit, dich mit den technischen Details eines Online Shops auseinanderzusetzen?
  • Hast du genug Zeit, um dich diesem Projekt zu widmen?
  • Wenn du kein Techniker bist, hast du dann von 5.000 bis 10.000 Dollar übrig, um einen einzustellen?

Wenn die Antwort auf mindestens eine der Fragen “Nein” lautet, macht es vielleicht keinen Sinn, deinen eigenen Shop zu programmieren. In diesem Fall kannst du…

Eine eCommerce-Plattform verwenden

Eine Alternative zum Aufbau deines Online Shops von Grund auf ist, die Nutzung einer E-Commerce-Plattform.

Die meisten E-Commerce-Plattformen erfordern keine technischen Kenntnisse, bieten integrierte Tools und Funktionen, die Verkäufer/innen für die Verwaltung ihres Ladens benötigen, und kümmern sich um die komplizierten Dinge, die im Backend passieren.

Sellfy Tip
Der Aufbau eines Online Shops auf einer E-Commerce-Plattform spart Zeit und Geld, weshalb diese Option für Verkäufer/innen meist die erste Wahl ist.

Sellfy dashboard — add new product

Es gibt verschiedene Optionen auf dem Markt, aus denen du je nach deinen Bedürfnissen und den Produkten, die du verkaufst, wählen kannst.

Interface von Sellfy

Wenn du zum Beispiel deinen Shop schnell selbst einrichten willst, ist Sellfy die richtige Wahl.

Hier sind die Gründe dafür:

  • Du kannst sowohl digitale als auch physische Produkte verkaufen
  • Sellfy hat eine der einfachsten und benutzerfreundlichsten Oberflächen.
  • Sellfy bietet mehrere integrierte Marketing-Tools, mit denen Verkäufer/innen ihre Umsätze maximieren können, z. B. Upselling, E-Mail-Marketing und Rabatte.
  • Mit der Einbettungs-Funktion kannst du jede Website in Sekundenschnelle in einen Onlineshop verwandeln.
  • Die eingebauten Analysen geben den Verkäufern alle nötigen Einblicke, um ihren Shop zu verbessern und zu vergrößern.

Aus diesen Gründen nutzen Tausende von neuen und bekannten Künstlern Sellfy, um E-Books, Musik, Videos, Bilder, Voreinstellungen und 101 andere digitale Produkte online zu verkaufen.

In der Zwischenzeit gibt es eine Reihe anderer E-Commerce-Plattformen und Online-Marktplätze, die du nutzen kannst, wenn du materielle Produkte verkaufen willst.

PayPal-Zahlungen einrichten

Egal, für welchen Weg du dich entscheidest – deine eigene Website programmieren oder eine E-Commerce-Plattform nutzen – ohne einen Zahlungsanbieter ist es kein Online-Shop.

Wie bereits erwähnt, ist PayPal wahrscheinlich der schnellste und einfachste Weg, um Online-Zahlungen zu akzeptieren.

Hier erfährst du Schritt für Schritt, wie du PayPal mit deinem Sellfy-Shop verbinden kannst:

Schritt 1: Melde dich bei Sellfy an.

Gehe einfach auf Sellfy.com und klicke auf “Meinen Shop eröffnen”. Du kannst dich mit deinen Facebook-Anmeldedaten oder deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Schritt 2: Erstelle ein PayPal-Konto.

Gehe zu Paypal.com und klicke auf “Anmelden”. Entscheide dann, ob du ein persönliches oder ein geschäftliches Konto erstellen möchtest. (Lies hier mehr zu den Unterschieden)

Set up PayPal business account

Melde dich für ein PayPal-Geschäftskonto an.

Im nächsten Schritt füllst du die erforderlichen Informationen aus. Die E-Mail-Adresse, die du für die Registrierung verwendest, ist dein PayPal-Benutzername.

Schritt 3: Verbinde PayPal mit deinem Sellfy-Konto.

Logge dich in dein Sellfy-Konto ein und suche unter “Shop-Einstellungen” nach “Zahlungseinstellungen”. Füge in das PayPal-Feld deinen PayPal-Benutzernamen ein – die E-Mail-Adresse, die du bei der Registrierung deines Kontos verwendet hast.

Sellfy dashboard — Payment settings

Gib in das PayPal-Feld deinen PayPal-Benutzernamen ein – die E-Mail-Adresse, die du bei der Registrierung deines Kontos verwendet hast.

Du bist fertig und kannst jetzt Zahlungen mit PayPal akzeptieren!

Fassen wir es zusammen

Hier sind die wichtigsten Dinge, die wir heute gelernt haben:

Erstens: Die Erstellung deines Shops auf einer E-Commerce-Plattform wie Sellfy ist der schnellste und kostengünstigste Weg, um deine Produkte online zu verkaufen. Die Zeiten, in denen Verkäuferinnen und Verkäufer ihre eigenen Webshops programmieren mussten, sind Gott sei Dank längst vorbei!

Und zweitens: PayPal-Zahlungen in deinem Sellfy-Shop zu akzeptieren, ist so einfach wie 1-2-3. Buchstäblich! Aber was noch besser ist: Die Leute kennen und vertrauen PayPal, was für deine Konversionsraten extrem wichtig ist.

FAQ: Wie man einen Online Shop mit PayPal einrichtet

Kann ich einen Online-Shop mit PayPal einrichten?

Ja, du kannst einen Online-Shop mit PayPal einrichten. PayPal bietet robuste E-Commerce-Lösungen, einschließlich Zahlungsabwicklung, Bestandsmanagement und Auftragsverfolgung. Wenn du PayPal in deine Online-Shop-Plattform wie Sellfy integrierst, kannst du ganz einfach Zahlungen akzeptieren, Transaktionen verwalten und deinen Kunden ein nahtloses Einkaufserlebnis bieten.

Kann ich PayPal in meinen Sellfy-Onlineshop integrieren?

Ja, Sellfy ist nahtlos mit PayPal integriert und ermöglicht es dir, sichere Zahlungen von deinen Kunden zu akzeptieren. Verbinde einfach dein PayPal-Konto mit den Einstellungen deines Sellfy-Shops und schon kannst du problemlos Zahlungen für deine Produkte annehmen.

Was sind die Vorteile von PayPal für meinen Online-Shop?

Mit PayPal zu verkaufen bietet viele Vorteile für deinen Online-Shop. Es ist ein vertrauenswürdiges und weithin anerkanntes Zahlungsportal, das Kundenvertrauen und Bequemlichkeit gewährleistet. Außerdem bietet PayPal eine sichere Zahlungsabwicklung, ein einfaches Rückerstattungsmanagement und unterstützt verschiedene Währungen, was es zu einer vielseitigen Wahl für den weltweiten Verkauf von Produkten macht.

Related topics

E-Commerce-Tipps
Aleksey ist Content-Marketing-Spezialist bei Sellfy. Er liebt es, Sprache und die Kraft der Worte zu nutzen, um selbst die trockensten E-Commerce-Themen faszinierend zu machen. Mit seinem Abschluss in Literaturwissenschaften und seiner Leidenschaft für die neuesten Trends erstellt er gut recherchierte und strukturierte Inhalte, um andere Menschen zu inspirieren und ihnen beim Ausbau ihres E-Commerce-Geschäfts zu helfen.